Essen Kultur

News und Informationen

18. Oktober 2017
von Redakteur03
Kommentare deaktiviert für Freier Kfz-Sachverständiger: Ein Geschädigter hat das Recht zur freien Wahl eines eigenen freien Sachverständi

Freier Kfz-Sachverständiger: Ein Geschädigter hat das Recht zur freien Wahl eines eigenen freien Sachverständi

Hintergrund

Die Parteien streiten über restliche Sachverständigenkosten für ein Unfallschadengutachten. Auf den Rechnungsbetrag in Höhe von 498,07 € brutto zahlte die Beklagte lediglich einen Teilbetrag von 280,00 €. Die Beklagtenseite hatte die Klägerin unmittelbar nach dem Unfall und noch vor Beauftragung des Sachverständigen darauf hingewiesen, dass sie über den Sachverständigenverbund SV- NET einen qualifizierten objektiven Sachverständigen, welcher für sie mühelos erreichbar wäre, ohne jedes Kostenrisiko zu einem Preis von 280,00 € beauftragen könne. Darüber hinaus wurde die Klägerin darauf hingewiesen, dass sie selbst einen anderen Sachverständigen beauftragen könne. Auch in diesem Fall würden die Kosten jedoch lediglich in Höhe von maximal 280,00 € übernommen.Die Klägerin hatte selbst einen Sachverständigen beauftragt und verlangt nunmehr den Restbetrag, der über 280,00 € hinausgeht. Die Beklagte rügt einen Verstoß gegen die Schadenminderungspflicht.Der hiergegen gerichteten Klage wurde vollumfänglich stattgegeben.

Aussage

Das AG München stellt klar, dass es der Klägerin freistand, einen eigenen Sachverständigen zu beauftragen und ihr Anspruch auch nicht auf 280,00 € begrenzt war.

Dabei war sie auch nicht auf die Sachverständigen aus dem von der Beklagtenseite genannten Sachverständigenverbund SV-NET beschränkt. Der BGH hat in seiner Rechtsprechung bestätigt, dass der Geschädigte Herr des Restitutionsgeschehens ist und nach schadenersatzrechtlichen Grundsätzen in der Wahl seiner Mittel zur Schadenbehebung grundsätzlich frei ist. Er darf zur Schadenbehebung grundsätzlich den Weg wählen, der aus seiner Sicht seinen Interessen am besten zu entsprechen scheint.

Aus den vorgenannten Grundsätzen ergibt sich daher auch zwanglos, dass die Klägerin das Recht zur freien Wahl eines Sachverständigen ihres Vertrauens hat und sich nicht auf die von Beklagtenseite vorgeschlagenen Sachverständigen verweisen lassen muss. Dies gilt gerade bei der Auswahl eines Sachverständigen umso mehr, als das Sachverständigengutachten den Geschädigten erst in die Lage versetzt, seinen Schaden der Höhe und dem Umfang nach sinnvoll geltend zu machen. Der gesamte Anspruch auf Schadenersatz nach einem Verkehrsunfall steht und fällt für den Geschädigten mit dem Schadengutachten und dessen Vertrauenswürdigkeit.

Dieses grundlegende Recht würde weitgehend entwertet, wenn der Geschädigte sich auf von seinem Schädiger benannte Sachverständige zur Feststellung seines Schadens verweisen lassen müsste.

Der Anspruch der Klägerin war nicht auf 280,00 € begrenzt. Dadurch dass sie nicht nur einen anderen, sondern auch einen teureren Sachverständigen beauftragt hat, hat die Klägerin nicht gegen die Schadenminderungspflicht verstoßen.

Es ist mit schadenersatzrechtlichen Grundsätzen unvereinbar, wenn der Geschädigte finanziell praktisch dazu gezwungen werden könnte, durch Benennung eines günstigeren Sachverständigen, welcher die üblichen Kosten freier Sachverständiger erheblich unterschreitet, diesen zu beauftragen, um nicht auf etwaigen Mehrkosten sitzen zu bleiben.

Das Gericht wies darauf hin, dass der von der Beklagtenseite benannte Preis von 280,00 € derart weit unter dem üblichen Sachverständigenhonorar liegt, dass es bereits aus Sicht des Geschädigten höchst zweifelhaft ist, ob er zu diesem Tarif tatsächlich ein unabhängiges Gutachten erwarten kann.

Darüber hinaus liegt dieser Wert nur etwa bei der Hälfte dessen, was Sachverständige unter Zugrundelegung der BVSK-Honorarbefragung abrechnen, sodass es sich hier nicht um einen angemessenen oder gar marktüblichen Preis handeln kann.

Daher kann ein derart niedriger und ohne erkennbare Grundlage festgesetzter Preis für eine Begutachtung eines von der Beklagtenseite vorgeschlagenen Kreises von Gutachtern nicht als Maßstab für einen etwaigen Verstoß des Geschädigten gegen die Schadenminderungspflicht herangezogen werden.

Die Klägerin konnte daher die Sachverständigenkosten in voller Höhe ersetzt verlangen.

PRESSEKONTAKT

SZH Ing.- und Kfz-Sachverständigenbüro
Amir Najafi

Ausschläger Weg 100
20537 Hamburg

Website: https://www.kfz-gutachtenzentrale.de
E-Mail : info@szh-tuev.de
Telefon: 040883070810
Telefax: 040883070825

18. Oktober 2017
von Redakteur03
Kommentare deaktiviert für Keine Angst vor Regulierungsvorgaben der HUK- COBURG nach einem Verkehrsunfall

Keine Angst vor Regulierungsvorgaben der HUK- COBURG nach einem Verkehrsunfall

Insbesondere die Ausführungen der HUK-COBURG zur Auswahl eines Kfz-Sachverständigen nach einem unverschuldeten Verkehrsunfall führt zu vielen Nachfragen verunsicherter Geschädigter.

Zum Teil scheint der Eindruck geweckt zu werden, dass der Geschädigte verpflichtet ist, einen Sachverständigen nach den Vorgaben der HUK-COBURG zu beauftragen, der das Schadengutachten unabhängig von der Schadenhöhe für 280,00 € erstellen könne.

In Informationsschreiben an den Geschädigten verweist die HUK-COBURG beispielsweise auf einen Sachverständigen Berner bzw. auf das Netzwerk SV-Net, das unabhängig von Kfz- Betrieben für einen Festpreis von 280,00 € ein Schadengutachten erstellen würde.

Offenbar will die HUK-COBURG mit derartigen Anschreiben erreichen, dass der Geschädigte auf Einschaltung eines anderen Sachverständigen verzichtet oder aber nur noch Gutachten beauftragt, die maximal 280,00 € kosten.

Die Ausführungen der HUK-COBURG sind völlig haltlos. Nach ständiger Rechtsprechung ist es ausschließlich das Recht des Geschädigten, einen qualifizierten Sachverständigen mit der Schadenfeststellung zu beauftragen. Bewegen sich die voraussichtlichen Sachverständigenkosten beispielsweise im Rahmen der BVSK-Honorarbefragung ist der Schädiger in jedem Fall verpflichtet, die Sachverständigenkosten auszugleichen.

Unter Bezugnahme auf die verwirrenden Informationsschreiben der HUK-COBURG hat dies aktuell das AG München nochmals in aller Deutlichkeit klargestellt (Urteil vom 20.09.2017, AZ. 322 C 12124/17 und Urteil vom 31.07.2017, AZ: 343 C 7821/17)). Auf Gutachter, die der Schädiger empfiehlt, muss sich der Geschädigte nicht einlassen. Dies gilt auch für eine HUK-COBURG.

Auch andere Versicherer suggerieren in ihren Informationsschreiben immer häufiger, dass das Recht, einen Kfz-Sachverständigen hinzuziehen, von der Zustimmung des regulierungspflichtigen Versicherers abhängig sei. Dies ist schlichtweg Unsinn und alleine die Tatsache, dass Versicherer derartige Informationen in die Welt setzen, sollte Veranlassung genug sein, einen Sachverständigen seines Vertrauens mit der Schadenfeststellung zu beauftragen.

Erst durch das Sachverständigengutachten können häufig die Reparaturkosten vollumfänglich festgestellt, die merkantile Wertminderung ausgewiesen und nachvollziehbare Angaben zu verdeckten Schäden, Restwert und Wiederbeschaffungswert gemacht werden.

Sie benötigen kompetente Unterstützung? oder sind Sie mit der Schadenregulierung der Versicherung nicht zufrieden? Wir stehen Ihnen engagiert zur Seite.

PRESSEKONTAKT

SZH Ing.- und Kfz-Sachverständigenbüro
Amir Najafi

Ausschläger Weg 100
20537 Hamburg

Website: https://www.kfz-gutachtenzentrale.de
E-Mail : info@szh-tuev.de
Telefon: 040883070810
Telefax: 040883070825

22. April 2017
von Redakteur03
Kommentare deaktiviert für Frühlingskonzert mit der Bergkapelle Rüdersdorf e.V.

Frühlingskonzert mit der Bergkapelle Rüdersdorf e.V.

Kulturhaus „Martin Andersen Nexö“ Kalkberger Platz 31

15562 Rüdersdorf bei Berlin am 29.04.2017 um 15:00 Uhr

In diesem Jahr wird es ein schwungvolles und magisch berührendes Programm werden.                                                             In historisch überlieferten Bergmannsuniformen spielt das Orchester eine große Palette orchestraler Unterhaltungsmusik.  

Freuen Sie sich auf Melodien aus Musical, Operette, Schlager, Swing & Soul. Mit dabei sind die Gesangssolisten Sandra Würtz,       Stephan Wapenhans – der auch durchs Programm führt – und Steve Horn mit seiner unverwechselbaren Bühnenpräsenz.    

 Eintritt: 10,00 € Tickets unter: Kasse Museumspark:  Tel.: 033638/799797   E-Mail:kasse@museumspark-kulturhaus.de

PRESSEKONTAKT

Bergkapelle Ruedersdorf
Sabine Kaelisch

Kalkberger Platz 31
15562 Ruedersdorf bei Berlin

Website: Kalkberger Platz 31
E-Mail : brassers@t-online.de
Telefon: 01738040226

18. April 2017
von Redakteur03
Kommentare deaktiviert für Krakau und Belgrad auf dem Weg zur neuen Szenestadt – Tripdoo präsentiert den BER-Index

Krakau und Belgrad auf dem Weg zur neuen Szenestadt – Tripdoo präsentiert den BER-Index

Die vom Reiseportal Tripdoo.de erstellte Meta-Statistik vereint über 16 verschiedene Rankings – von den Lebenserhaltungskosten, über die Singlerate bis zur Erwähnung in Popsongs. Die Statistiken wurden mittels eines Punktesystems zusammengefügt: Für positive Faktoren gab es zwischen 1 – 20 Punkte, negative Faktoren wurden mit bis zu 20 Punkten Abzug bestraft. Zudem gab es Sonderpunkte bspw. für den Standort einer renommierten Universität oder eines bekannten Clubs.

  

Europas Zukunft liegt im Osten

Durchsetzten konnten sich im BER-Index vor allem osteuropäische Städte. Hier sind die Kosten für alkoholische Getränke, Bahnfahrkarten und Wohnungsmiete besonders niedrig und es existieren Freiräume in der sich alternative Szenen und Trends entwickeln können.

 

Die Top-Städte Europas lauten:

  1. Krakau (42 Punkte)
  2. Belgrad (41)
  3. Manchester (40)
  4. Kiew (39)
  5. Paris (38)

 

Die kompletten Ergebnisse gibt es unter: www.tripdoo.de/ber-index/das-neue-berlin

 

Bei Fragen zum Artikel wendet euch bitte an:

Phillip Wilke – Redaktionsleiter Tripdoo

Adresse: Alt-Moabit 98, 10559 Berlin

Mail: phillip@menschdanke.de

Tel. +49  (0) 30 – 20 89 84 646

 

Über Tripdoo:

Tripdoo.de ist ein Service der MenschDanke GmbH. Seit dem Launch im September 2015 erhält das Portal immer mehr Zuspruch. Neben tripdoo.de betreibt die MenschDanke GmbH die Portale schnaeppchenfuchs.com und gutscheinpony.de. Auf tripdoo.de werden Urlaubsdeals, Reiseangebote, Gutscheincodes und alles, womit man bei der Reisebuchung sparen kann, veröffentlicht. Daneben erfahren die Leser in Ratgeber-Artikeln und Nachrichten alles über das Thema Reisen.

PRESSEKONTAKT

MenschDanke GmbH
Phillip Wilke

Alt-Moabit 98
10559 Berlin

Website: Alt-Moabit 98
E-Mail : papierkorb@tripdoo.de
Telefon: 30208984646
Telefax: 30208984646

13. März 2017
von Redakteur03
Kommentare deaktiviert für Deutsche Großstädte haben beim Thema barrierefreier ÖPNV Nachholbedarf – Die große Tripdoo-Umfrage

Deutsche Großstädte haben beim Thema barrierefreier ÖPNV Nachholbedarf – Die große Tripdoo-Umfrage

Laut der Initiative Tourismus für Alle Deutschland e.V. stehen mehr als 10% der Bevölkerung vor diesen Problemen. Wir haben uns diese Zahlen zum Anlass genommen, uns mit dem Stand des barrierefreien Nahverkehrs in deutschen Städten zu beschäftigen. Dabei haben wir festgestellt: Die meisten Städte sind nicht im Soll!

 

Barrierefreiheit im ÖPNV – Die Umfrage-Ergebnis im Überblick

 

Niederflurige Busse, Blinden-Leitsysteme oder angehobene Bahnsteige mit Rampe – Für mehr als 10% der Bevölkerung ist Barrierefreiheit im Alltag oder im Urlaub zwingend erforderlich. Aus diesem Grund hat der Gesetzgeber im Mai 2002 die deutschen Städte dazu verpflichtet, den ÖPNV bis zum Jahr 2022 behindertenfreundlich umzugestalten. Wir wollten heute gut fünf Jahre vor Ablauf dieser Frist wissen: Wie weit sind die Städte?

 

Aus diesem Grund haben wir 22 deutsche Städte gefragt, wie behindertengerecht Busse, Bahnen und Co. sind. Das Ergebnis: Bei elf der 22 Städte lag die Barrierefreiheit von Stationen oder Fahrzeugen bei unter 50%. Positiv fiel vor allem Wuppertal auf, wo schon heute Busse, Schwebebahn-Stationen und Züge zu 100% barrierefrei sind. Negativ müssen München und Essen erwähnt werden. Beide Großstädte waren nicht in der Lage, die aktuellen Auslastungszahlen zu nennen. Die Top-Städte Deutschlands lauten:

  1. Wuppertal
  2. Stuttgart
  3. Kassel
  4. Frankfurt am Main
  5. Berlin

 

Die kompletten Ergebnisse gibt es unter: www.tripdoo.de/barrierefrei-reisen-deutschland.

·       Dort gibt es auch eine frei verwendbare Infografik: http://tripdoo.de/app/uploads/2017/02/BarrierefreiReisenDeutschlandGrafikNeu.jpg

·       ein Interview mit Gerhard Buchholz von visitberlin.de (http://tripdoo.de/barrierefrei-reisen-deutschland/barrierefreier-tourismus-interview)

·       sowie eine Tabelle mit den Ergebnissen.

  

Bei Fragen zum Artikel wenden Sie sich bitte an:

 

Phillip Wilke

Redaktionsleiter Tripdoo

phillip@menschdanke.de

Alt-Moabit 98

10559 Berlin

Tel. +49 (0) 30 – 20 89 84 646    

 
Über Tripdoo:
Tripdoo.de ist ein Service der MenschDanke GmbH. Seit dem Launch im September 2015 erhält das Portal immer mehr Zuspruch. Neben tripdoo.de betreibt die MenschDanke GmbH die Portale schnaeppchenfuchs.com, gutscheinpony.de und zitronenzauber.de. Auf tripdoo.de werden Urlaubsdeals, Reiseangebote, Gutscheincodes und alles, womit man bei der Reisebuchung sparen kann, veröffentlicht. Daneben werden die Leser in Ratgeber-Artikeln und Nachrichten allgemein über das Thema Reisen informiert.

PRESSEKONTAKT

MenschDanke GmbH
irina franke

Alt-Moabit 98
10559 Berlin

Website: tripdoo.de/
E-Mail : irina@menschdanke.de
Telefon: (+49)30 – 20 89 84 646

15. Februar 2017
von Redakteur03
Kommentare deaktiviert für Auftragsmalerei einer begnadeten Künstlerin

Auftragsmalerei einer begnadeten Künstlerin

[Hatten, 15.02.17]

Einen interessanten Überblick zu den Angeboten der Künstlerin finden Sie hier: https://www.portrait-shop-auftragsmalerei.de/epages/64219106.sf/de_DE/?ObjectPath=/Shops/64219106/Products/010

Die Künstlerin Peggy Liebenow zeichnet  Portraits von Fotos nach und bietet handgemalte Ölmalerei für Ihre Kunden an. Die Kunstmalerin ist Kunstpreissiegerin  2016 vom Winsor & Newton Palm Art Award geworden und veredelt außerdem Wohnraum mit handgemalten Unikaten. Mit einem unverwechselbaren Profil positioniert sich die Künstlerin mit ihrer Portrait-Shop- Auftragsmalerei ganz weit oben in der Kunst Branche.

Über die Homepage der Künstlerin  https://www.portrait-shop-auftragsmalerei.de/ können weitere Informationen über die verschiedenen Angebote der Auftragsmalerin eingesehen werden. Ebenfalls sind über die Homepage Gutscheine als Geschenkidee kaufbar, sowie die Preise für verschiedene Aufträge einsehbar. Sämtliche Fragen von Kunden und Interessenten werden direkt von der Malerin Peggy Liebenow  über ein Kontaktformular beantwortet.

„Jedes Portrait vom Foto ist ein aufregender emotionaler Dialog und in meinen Augen alles andere als eine überholte Kunstform. Als Künstlerin erlebe ich das Malen als leidenschaftliches und gefühlvolles Erlebnis. Diese Freude an der Kunst ist das, was mich motiviert und was ich mit meinen Kunden teilen möchte. War das Portrait früher nur einer kleinen, elitären Gruppe vorbehalten, kann es sich heute praktisch jeder leisten, ein Portrait nach Foto von sich anfertigen zu lassen.“, kommentierte die Künstlerin nicht ohne Stolz.

2011 wurde in Hatten der Portrait-Shop für Auftragsmalerei von der Künstlerin Peggy Liebenow gegründet .Mit ihren trendigen Zeichnungen ist die Künstlerin  bei ihren Kunden hoch angesehen und wird rege als Auftragsmalerin gebucht.

Kontaktdaten und weitere Informationen:

Siedlungsweg 41
26209 Hatten
Telefon:  015758541113
Email: info@portrait-shop-auftragsmalerei.de

Internet: www.portrait-shop-auftragsmalerei.de
Pressekontakt/Ansprechpartner: Peggy Liebenow
Twitter: https://twitter.com/PeggyLiebenow
Facebook: https://www.facebook.com/Auftragsmalerei

PRESSEKONTAKT

Presseservice Opus Bonum GmbH
Redaktion

Jordanstraße 12
04177 Leipzig

Website: www.opus-bonum.de
E-Mail : presseservice@opus-bonum.de
Telefon: 0700 – 67 87 26 68
Telefax: 0700 – 67 87 26 68 – 1

10. Februar 2017
von Redakteur03
Kommentare deaktiviert für Prima Schlaf eröffnet Store in Essen

Prima Schlaf eröffnet Store in Essen

Hochwertige Matratzen in verschiedenen Preissegmenten, exklusive Boxspringbetten und eine vielseitige Auswahl an Heimtextilien – das alles kombiniert mit persönlicher Beratung ist Prima Schlaf.

Am 13. Februar 2017 eröffnet das junge Unternehmen endlich einen Standort in Essen. Auf über 160m2 bekommen Kunden von jung bis alt die Möglichkeit den unendlichen Weiten des Online-Handels zu entfliehen und sich durch persönliche Beratung für eine neue Matratze zu entscheiden.

Ob zusätzlicher Topper, farblich abgestimmte Bettwäsche, passende Kissen oder auch ein Gesamtpaket inklusive individuell zusammengestelltem Boxspringbett, bei Prima Schlaf werden auch diese Kundenwünsche erfüllt. In Ruhe Probeliegen ist hier noch ausdrücklich erwünscht.

Bewusst wird mit Prima Schlaf ein Gegenpol zum Online-Kauf gesetzt. „Viele unserer Kunden möchten sich vor Ort beraten lassen. Ihnen sind die Materialen, das Anfühlen und Ausprobieren wichtig. Ein Kauf über einen anonymen Internethändler kommt dann nicht in Frage. Persönliche Kundenberatung und hochwertige Produkte sind in diesen Fällen das A und O.“, weiß Geschäftsführer Frederik Lange, der bereits erfolgreich das ebenfalls in Essen ansässige Produktionsunternehmen Verapur- Die Matratzenmanufaktur leitet. Aber auch Kunden, die einfach einmal im Sortiment stöbern möchten, sind im Prima Schlaf-Store goldrichtig.

Die sonst nur online vertriebenen Matratzen der Firma Verapur – Die Matratzenmanufaktur werden nun bei Prima Schlaf erstmalig auch im Einzelhandel verkauft. Sie überzeugen durch das Label Textiles Vertrauen nach OEKO-Tex® Standard 100, schadstoff- und lösungsmittelfreie Herstellung, deutsche Zulieferer der Vormaterialien sowie gleichbleibend hohe Qualität. Der hervorragende Liegekomfort und die ergonomisch optimale Anpassung an Wirbelsäule und Körper können vor Ort direkt getestet werden.

Prima Schlaf steht zudem für eine eine breite Auswahl an innovativen Boxspringbetten, die sich harmonisch in die individuelle Wohnumgebung der Kunden einfügen. Durch die Kombination von Tonnentaschenfederkernen in Box und Matratze entsteht der unverwechselbare Liegekomfort der Prima Schlaf-Betten. Großer Wert wird bei allen Prima Schlaf- Produkten auf die Qualität gelegt und so werden die Betten vom Korpus bis zum Bezug in einer Manufaktur in den Niederlanden gefertigt.

Heimtextilien wie hochwertige Bettwäsche, Kissen und Decken sowie passende Nachttischchen runden das Sortiment von Prima Schlaf perfekt ab.

Das Team von Prima Schlaf freut sich auf Ihren Besuch!

 

Krablerstr. 127 – Objekt 29a D – 45326 Essen

www.primaschlaf.de

info@primaschlaf.de

PRESSEKONTAKT

Verapur Schlafsysteme GmbH
Britta Arndt

Krablerstraße 127
45326 Essen

Website: www.verapur.com
E-Mail : b.arndt@verapur.com
Telefon: +49 201 99995678

20. Januar 2017
von Redakteur03
Kommentare deaktiviert für Verapur – Die Matratzenmanufaktur produziert im Ruhrgebiet

Verapur – Die Matratzenmanufaktur produziert im Ruhrgebiet

Verapur – Die Matratzenmanufaktur mit Sitz in Essen (Ruhrgebiet) bietet seit 2011 Qualitätsprodukte aus eigener Herstellung. Seit 2016 produziert Verapur ausschließlich in Deutschland.

Die langjährige Erfahrung im Bereich der Matratzenproduktion hat die Firma zum Spezialisten für hochwertige und individuell handgefertigte Taschenfederkernmatratzen gemacht.

Firmengründer Frederik Lange ist stolz: Seit 6 Jahren produziert Verapur erfolgreich Matratzen für den europäischen Markt. Sein Augenmerk war schon immer der ökologische und faire Gedanke einer reinen Made in Germany-Produktion. Diesen Traum konnte er sich mit seinem Standort im Ruhrgebiet realisieren. Seitdem beschäftigt er diverse Mitarbeiter in den Bereichen Produktion, Näherei, Marketing und Vertrieb in seiner Manufaktur in Essen.

Bei Verapur zählen die inneren Werte: Die Matratzen überzeugen durch das Label Textiles Vertrauen nach OEKO-TEX® Standard 100, schadstoff- und lösungsmittelfreie Herstellung im Hot-Melt-Verfahren, deutsche Zulieferer der Vormaterialien sowie gleichbleibend hohe Qualität, zu einem fairen Preis.

Überzeugt sind die Verapur-Kunden seit Jahren von dem hervorragenden Liegekomfort und der ergonomisch optimalen Anpassung an Wirbelsäule und Körper. Alle Verapur-Modelle besitzen einen 4-Seiten-Reißverschluss, seitliche Wendegriffe und sind für Allergiker geeignet.

Neben allen gängigen Standardgrößen realisiert die Manufaktur Maßanfertigungen auf Wunsch. Für Hoteliers und Objektausstatter können abhängig von Anforderungen bzw. Ausschreibungskriterien diverse Ausführungen produziert werden, mit denen sie ihre täglichen Ablaufprozesse optimieren können.

Die Nachfrage nach den hochwertigen Verapur-Matratzen ist groß und so ist es kein Wunder, dass Frederik Lange noch ein Ass im Ärmel hat: „Manufaktur-Produkte über den Online-Handel zu vertreiben ist seit Jahren eines unserer Kerngeschäfte. Ich freue mich sehr, dass wir unseren Absatzmarkt erweitern können und ab Mitte Februar 2017 unsere Matratzen auch direkt, in einem Store von Prima Schlaf in Essen, verkaufen werden. Dort ist Probeligen, eine persönliche Beratung sowie eine kompetente Unterstützung bei der Kaufentscheidung selbstverständlich. Diese Ausweitung unserer Geschäftsfelder rundet unser Portfolio perfekt ab.“

Tauchen Sie ein in die Welt des gesunden Schlafs und legen Sie mit den Produkten von Verapur – Die Matratzenmanufaktur die Basis für erfolgreiche Tage.

PRESSEKONTAKT

Verapur Schlafsysteme GmbH
Britta Arndt

Krablerstraße 127
45326 Essen

Website: www.verapur.com
E-Mail : b.arndt@verapur.com
Telefon: +49 201 99995678

18. Mai 2016
von Redakteur03
Kommentare deaktiviert für WPB World Press Berlin UG mit neuem Sitz in Tempelhof

WPB World Press Berlin UG mit neuem Sitz in Tempelhof

Am 01.05.2016 ist die Firma in neue Räumlichkeiten umgezogen.

Die Firma WPB World Press Berlin UG hat ein neues Büro in der Lankwitzer Straße 19, 12107 Berlin bezogen.

Dort wird der Geschäftsführer Dirk Meerkamp mit seinem neuen Gechäftspartner  S. Jacobsen seine Arbeiten ausüben.

 Peter Bond bekannt aus dem TV ist ein neues Gesicht der Modelagentur.

Wir sind sehr stolz darauf Herrn Peter Bond in unserer Modelagentur haben zu dürfen, sagt der Geschäftsführer Dirk Meerkamp.

Deutschlandweit bekannt wurde Peter Bond als Moderator der Sat1 Gameshow “ Glücksrad “ und der Show     “ Goldenen Schlagerparade „. Im Jahre 1991 wurde Herr Peter Bond für seine Moderation mit dem “ Bambi “ ausgezeichnet. 2009 war Herr Bond im RTL “ Dschungelcamp.

Anbei die Sedcard von Peter Bond : http://www.worldpressberlin.de/wp-content/uploads/2016/05/sedcard-Peter-Bond.pdf

 

Weitere “ New Faces “ finden Sie auf der Webseite : http://www.worldpressberlin.de und dort unter : http://www.worldpressberlin.de/models/new-faces/ . 

Bookinganfragen für die Models : booking@worldpressberlin.de

Modelagentur

WPB World Press Berlin wurde 2012 in Berlin gegründet. Die Modelagentur WPB World Press Berlin UG vermittelt erfolgreich professionelle Models für Fashion-Shootings, Shows, Editorials, Werbeproduktionen, TV-Spots und Modemessen im In- und Ausland.
Wir als Modelagentur verfügen über ein Know-How, das Kunden und Modellen einen umfassenden Service garantiert.

Unsere Leistungen sind:

VIELFÄLTIG. Jeder Kunde und jedes Produkt sind besonders. Deswegen bieten wir Ihnen die Modelle, die genau zu Ihrem Projekt passen. In unserer Kartei sind High Fashion Divas, so wie sympathische Werbemädchen zu finden, Dandys und coole Street-Boys. Aber auch professionelle Best Ager, Models mit Schauspielerfahrung und Tanzausbildung, Teilkörpermodels & Moderatoren – viele einzigartige Talente, die Ihre Kampagne unverwechselbar und unique machen. Unsere Kids-Division – für junge Modelle und Schauspieler bis 15 Jahren aus Berlin – macht das umfassende Angebot komplett.
PERSÖNLICH. Genau so nehmen wir Ihre Anfrage. Und wir bleiben dran, bis jedes Detail stimmt. Wir machen nicht nur Vorschläge, wir bieten Ihnen eine fachliche kostenoptimierende Beratung und übernehmen die gesamte Organisation bei allem was die Models betrifft. Aber auch die Models sind für unser Team nicht nur eine “Nummer” in einer Model-Kartei, sondern Menschen, die wir gut kennen, schätzen und unterstützen. Nicht nur ein persönliches Viewing jedes Neuzugangs ist für uns Pflicht, sondern auch die individuelle Betreuung auf dem langen gemeinsamen Karriereweg vom Casting bis zum Laufsteg. Als Dankeschön genießen wir nicht selten Treue über Jahrzehnte – immer noch arbeiten wir aktiv mit Modellen, deren Karriere mit der Gründung der Modelagentur angefangen hat.
INTERNATIONAL. So wie unser Team ist auch unsere Kartei international aufgebaut. Wir repräsentieren nicht nur Models aus Europa und Übersee, sondern können durch zahlreiche Kontakte zu führenden Modelagenturen im Ausland für unsere Kunden Castings und Produktionen vor Ort organisieren. Das regelmäßiges scouten in allen Ecken der Welt bereichert unseren Pool kontinuierlich mit neuen Gesichtern, die den internationalen Trends und dem Zeitgeist entsprechen.

Presseagentur

Wir erstellen für Ihr Unternehmen professionell Presseinformationen zu einem fairen Preis.
Wir kümmern uns darum, dass Ihre PR Botschaft ankommt.
Sie haben regelmäßig Events, neue Produkte oder Dienstleistung?
Auch hier unterstützen wir Sie in der Information Ihrer potentiellen Kunden schnell und kostengünstig.

Oder brauchen Sie einen Fotografen für Ihr Event oder Ihre Hochzeit, auch da sind wir gern für Sie da!

Sprechen Sie mit uns!!!

Für Anfragen steht Ihnen der Geschäftsführer Dirk Meerkamp unter der Telefonnummer : 030 / 609851975 oder per Fax: 030 / 609851976 zur Verfügung.

WPB World Press Berlin UG (haftungsbeschränkt )

Immer Kompetent und Aktuell

PRESSEKONTAKT

WPB World Press Berlin UG(haftungsbeschränkt)
Dirk Meerkamp

Lankwitzer Straße 19
12107 Berlin

Website: www.worldpressberlin.de
E-Mail : info@worldpressberlin.de
Telefon: 030/ 609851975
Telefax: 030/ 609851976

12. Mai 2016
von Redakteur03
Kommentare deaktiviert für Terror in Belgien, Erdbeben in Ecuador – Tripdoo erklärt, wohin Urlauber ohne Bedenken reisen können

Terror in Belgien, Erdbeben in Ecuador – Tripdoo erklärt, wohin Urlauber ohne Bedenken reisen können

Das Testergebnis im Überblick

Aus den verschiedenen Rankings und Einschätzungen haben wir eine Gefahrenübersicht erstellt. Ausgewählt wurden die jeweils am häufigsten von Deutschen bereisten Urlaubsländer (nach dem Deutschen Reiseverband e.V.). Der Tripdoo-Gefahren-Index gibt an, welche dieser Länder gefährlich sind und welche nicht. Die Punkte wurden nach 5 Kategorien vergeben. Zu diesen Gefahren gibt es Statistiken von anerkannten Organisationen: Das Verkehrsopfer-Ranking 2013 der Weltgesundheitsorganisation, die Medical Risk Map und die Travel Risk Map von 2015 des Beratungsunternehmens International SOS, der Global Peace Index 2015 und den Welt Risiko Index der Hilfsorganisation Entwicklung Hilft e.V. 

 

Die sichersten Urlaubsländer:

1. Spanien

2. Malta

3. Singapur

4. Kanada

 

Die gefährlichsten Reiseziele:

1. Haiti

2. Dominikanische Republik

3. Salomon Inseln

4. Indien

 

Die kompletten Ergebnisse finden Sie unter http://www.tripdoo.de/gefahren-in-urlaubslaendern. Dort gibt es auch eine frei verwendbare Infografik, sowie drei Interviews mit den Organisationen Entwicklung Hilft e.V., International SOS und dem Tropeninstitut des St. Georg Klinikums in Leipzig (Veröffentlichung mit verlinkter Quellenangabe). Bei Fragen zum Artikel wenden Sie sich bitte an:

 

Kontakt: Phillip Wilke

phillip@menschdanke.de

Tel. +49 (0) 30 – 20 88 92 63

PRESSEKONTAKT

MenschDanke GmbH
Phillip Wilke

Alt Moabit 98
10559 Berlin

Website: tripdoo.de
E-Mail : info@tripdoo.de
Telefon: 030 – 20 88 92 63